Hochzeitsmandeln für Ihre Gäste

Freitag 13. Juli 2012 von Svenia

Ist es nicht schön, Ihren Hochzeitsgästen ein kleines Gastgeschenk mit nach Hause geben zu können? Mit einer liebevollen Kleinigkeit können Sie sich auf diese Weise bei allen Besuchern bedanken und geben ihnen gleichzeitig ein kleines Souvenir mit auf den Weg, dass sie noch lange an Ihre Hochzeit denken lässt.

Der Brauch mit den Hochzeitsmandeln

Typischerweise werden bei der Hochzeit jeweils fünf Mandeln unter den Gästen verteilt, die symbolisch für Gesundheit, Glück, Fruchtbarkeit, Wohlstand und ein langes Leben stehen. Der Brauch geht übrigens schon auf die Zeiten des Sonnenkönigs Ludwig XIV zurück. Schon im fünfzehnten Jahrhundert wurden bei Hofhochzeiten Mandeln verschenkt, die in edlen und teuren Kistchen aus Gold und Silber überreicht wurden. Da sich das einfache Volk solch edle Verpackungen nicht leisten konnte, zerschnitt es die Tüllreste des Brautkleides und band daraus kleine Beutelchen zusammen.

Hochzeitsmandeln für Ihre Gäste

Die Verpackung der Hochzeitsmandeln als Gastgeschenk

Und so werden die Gastgeschenke auch noch heute in kleinen, durchsichtigen Säckchen übergeben. Besonders niedlich sieht das Geschenk aus, wenn Sie die fünf Hochzeitsmandeln in einem Organzabeutel verpacken und mit einer Schleife zubinden. In unserem Shop finden Sie außerdem noch eine Auswahl an anderen hübschen Verpackungen. Viele Paare versehen den Beutel dann noch mit einem kleinen Anhänger, auf dem ein so genannter Mandelspruch steht. Noch persönlicher können Sie Ihr Gastgeschenk gestalten wenn Sie sich auf dem Anhänger für den tollen Tag bedanken oder den Gästen alles Gute wünschen.

Dieser Beitrag wurde erstellt am Freitag 13. Juli 2012 um 14:13 und abgelegt unter Allgemein. Kommentare zu diesen Eintrag im RSS 2.0 Feed. Kommentare und Pings sind derzeit nicht erlaubt.

Kommentare sind geschlossen.